* Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben auf der Ergebnisseite. Je nach Reisezeitraum könnten bestimmte Optionen nicht mehr verfügbar sein.
Schlosspark in Rheinsberg am Wasser

Rheinsberger Seenkette

Kleine Auszeit am Rheinsberger See

Am südlichen Ende der Mecklenburgischen Seenplatte liegt der Rheinsberger See, im wald- und seenreichen Bundesland Brandenburg. Der Rheinsberger See oder besser gesagt das Rheinsberger Seengebiet gehört zum Naturpark Stechlin-Ruppiner Seenland. Malerisch eingebettet zwischen hügeligen Wäldern und Wiesen glitzert der Rheinsberger See märchenhaft und lädt zu zahlreichen Aktivitäten ein. Schon Theodor Fontane wurde bei seinen Wanderungen durch die Mark Brandenburg wohl bereits märchenhaft verzaubert und zu literarischen Lobesliedern, über die Schönheit des Ruppiner Seenlands, angeregt.

Rheinsberger Seenkette – im Naturschutzgebiet Stechlin

Das Rheinsberger Seengebiet wird auch Rheinsberger Seenkette genannt. Die Region liegt zwischen den Ortschaften Rheinsberg, Fürstenberg/Havel und Menz. Dabei umfasst das Rheinsberger Seengebiet mehrere kleine und große Seen. Insgesamt zählen alleine 11 große Seen zur Rheinsberger Seenkette.

Das über die Landesgrenzen hinaus bekannte Rheinsberger Schloss, liegt übrigens nicht am Rheinsberger See, sondern am Grienericksee. Und
obwohl das Seengebiet namentlich nach dem Ort Rheinsberg benannt wurde, ist der bekannteste See auch nicht gleich der Rheinsberger See, sondern der Stechlinsee. Durch kleine Flüßchen und Wasserstraßen, wie beispielsweise der Wolfsbrucher Kanal oder die Obere-Havel-Wasserstraße, sind die einzelnen Gewässer, der Rheinsberger Seenkette, miteinander verbunden. Diese Verbundenheit lädt zu ereignisreichen Bootstouren ein. Ob mit dem Kanu, dem Ausflugsschiff oder einem führerscheinfreien Motorboot – das entspannte Dahingleiten auf der Rheinsberger Seenkette ist ein rundum empfehlenswertes Erlebnis.

Freie Fahrt voraus: Von der Rheinsberger Seenkette bis zur Nordsee
Das Rheinsberger Seengebiet ist ein beliebtes Naherholungsziel. Es liegt nur rund eine Stunde Fahrtzeit von Berlin und etwas über zwei Stunden Fahrtzeit von der Hansemetropole Hamburg entfernt.

Schon gewußt: Über die Kanäle, Flüsse und Schleusen innerhalb der Mecklenburgischen Seenplatte wird tatsächlich eine komplette Durchfahrt mit dem Boot von der Rheinsberger Seenkette bis zur Nordsee ermöglicht!

Maritimer Urlaub am Rheinsberger See

Das Maritim Hafenhotel Rheinsberg eröffnet seinen Gästen, nicht nur von der sonnigen Aussenterrasse, einen freien, traumhaften Blick direkt auf den Rheinsberger See.

Der See ist allgegenwärtig und lädt die Gäste des Hotels zu zahlreichen Aktivitäten und Erlebnissen ein. Hier heißt es – Raus auf den See mit dem Kanu, einem Paddelboot, Tretboot oder dem Motorboot, welches die Gäste hier auch ganz ohne Bootsführerschein fahren dürfen. Aber auch Angeln, baden im See oder die Region mit dem Fahrrad oder per Wanderung erkunden wäre eine der vielen abwechslungsreichen Möglichkeiten und Alternativen.

Rheinsberger Seenkette – Urlaub in Brandenburg

Viele kleine und große Seen liegen in einer abwechslungsreichen, hügeligen Waldlandschaft zwischen den wunderschönen Ortschaften Rheinsberg, Menz und Fürstenberg/Havel. Es ist der südwestliche Teil des Neustrelitzer Kleinseenlandes, hat jedoch keine natürliche Verbindung zu den nördlich angrenzenden Gewässern. Durch den Wolfsbrucher Kanal mit Schleuse ist das Rheinsberger Seengebiet über die Müritz-Havel-Wasserstraße und die Obere Havel-Wasserstraße mit dem übrigen Neustrelitzer Kleinseenland mit ca. 21 Kilometer Länge verbunden. Es entwässert über den Rhin nach Süden zur Havel und wird südlich durch die Ruppiner Schweiz begrenzt. Der überwiegende Teil des Gebietes gehört zum Naturpark Stechlin-Ruppiner Seenland – das Naturschutzgebiet Stechlin.

Naturparkhaus Stechlin

Führerscheinfreie Motorboote

Führerscheinfreie Motorboote

Laufpark Stechlin

Laufpark Stechlin

Kulturangebote Brandenburg

Kulturangebote Brandenburg – Genuss nach Noten

HausprospektNewsletter