* Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben auf der Ergebnisseite. Je nach Reisezeitraum könnten bestimmte Optionen nicht mehr verfügbar sein.
Blick auf das Schloss Rheinsberg

Schloss Rheinsberg

Der Musenhof am Grienericksee

Schloss Rheinsberg – Friedrich II. (der Große) verbrachte als Kronprinz die glücklichste Zeit seines Lebens in Rheinsberg. Sein jüngerer Bruder, Prinz Heinrich von Preußen, schuf hier einen bedeutenden Musenhof und prägte nachhaltig Schloss und Garten im Stil des frühen Klassizismus. In seinen „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“ setzte Theodor Fontane der Stadt ein literarisches Denkmal, und bald darauf machte Kurt Tucholsky Rheinsberg zur charmanten Erfüllung unbeschwerter Liebe. Auch heute kann sich kaum ein Besucher dem Charme des Ortes Rheinsberg entziehen.

Schloss Rheinsberg mit Schlosspark

Wie kein anderes Schloss besticht Rheinsberg durch seine malerische Lage am Grienericksee. Hier verbinden sich Natur, Architektur und Kunst zu einem harmonischen Ensemble. Zahlreiche Kunstwerke schmücken die Räumlichkeiten des Schlosses und laden zu einer Reise in die Zeit des 18. Jahrhunderts ein. Durch umfangreiche Restaurierungsleistungen gelang es in den letzten Jahren, die originalen Raumdekorationen aus der friderizianischen Zeit (um 1740/1760) sowie die unter Prinz Heinrich geschaffenen frühklassizistischen Raumfassungen (um 1786) zurückzugewinnen. Sie vermitteln gemeinsam mit den hier ausgestellten Gemälden und kunsthandwerklichen Objekten einen Eindruck von der Wohnkultur, dem Lebensgefühl und der Sammeltätigkeit der einstigen Besitzer.

Auf etwa 26 Hektar liegt der große Garten des Schlosses Rheinsberg direkt am Grienericksee inmitten einer idyllischen Seen- und Waldlandschaft. Er gehört zu den wenigen Gärten Deutschlands, die den deutlich erkennbaren Wandel vom Rokokogarten zum frühen Landschaftsgarten aufzeigen.
Das Schloss Rheinsberg beherbergt zudem das Kurt Tucholsky Literaturmuseum. Hier finden Sie zahlreiche persönliche Gegenstände, Briefe, Fotos und Bücher des Dichters und Publizisten und eine Kunstsammlung zum Leben und Werk von Kurt Tucholsky.
Weitere Infos zum Schloss Rheinsberg

Aktuelle Veranstaltungen

  • 26.11.2016  – 15.00 Uhr ARMIDA QUARTETT
  • 04.12.2016  – 15.00 Uhr Adventssingen
  • 10.12.2016  – 15.00 Uhr Glanzlichter der Oper
  • 25.12.2016  – 15.00 Uhr Weihnachtstanztheater
  • 31.12.2016  – 16.00 Uhr Silvesterauftaktkonzert
  • 31.12.2016  – 20.00 Uhr Silvesterball
  • 01.01.2017  – 15.00 Uhr Neujahrskonzert
  • 20.01.2017  – 20.00 Uhr A Tribute to ABBA
  • Kontakt und Buchungen unter schloss-rheinsberg@spsg.de

Öffnungszeiten Schloss Rheinsberg

♥ November – März 2017
♥ Montag geschlossen
♥ Dienstag – Sonntag
♥ 10.00 – 17.00 Uhr
♥ Führungen außerhalb der Öffnungszeiten möglich

♥ April – Oktober 2017
♥ Montag geschlossen
♥ Dienstag – Sonntag
♥ 10.00 – 18.00 Uhr

Kontaktdaten

  • Schloss Rheinsberg
  • Mühlenstraße 1
  • 16831 Rheinsberg
  • schloss-rheinsberg@spsg.de
  • Tel.: 033931 -7 26-0
  • Fax: 033931 -7 26-26
  • www.spsg.de

Preise Schloss Rheinsberg

♥ Einzelpreis = 8,00 €
♥ Kombiticket = 10,00 €( Schloss und Tucholsky-Museum)
♥ Familienkarte = 15,00 €(2Erwachsene & bis zu 4 Kinder)

Thematische Kinderführungen

  • Frech wie Amor
  • Alle Vögel sind schon da…
  • Kalte Füße, kalte Ohren Könige haben auch gefroren
  • Spiegelein, Spiegelein an der Wand…
  • Tierisch viel zu sehen

            Für Kinder ab 7 bis 16 Jahren

Spiegelsaal Schloss Rheinsberg
Parr am Kamin

Romantik Urlaub DU und ICH

Kurt-Tucholsky-Museum-Rheinsberg

Kurt Tucholsky Museum Rheinsberg

Kutschfahrten Rheinsberg

Kulturangebote Brandenburg

Kulturangebote Brandenburg – Genuss nach Noten