* Bitte überprüfen Sie Ihre Eingaben auf der Ergebnisseite. Je nach Reisezeitraum könnten bestimmte Optionen nicht mehr verfügbar sein.

Stechlinsee

Der große Stechlinsee liegt nahe der Nordgrenze des Landes Brandenburg im Naturpark Stechlin-Ruppiner Seenland und befindet sich nur 16 km von Rheinsberg entfernt. Der Stechlin ist für seine exzellente Wasserqualität bekannt. 2012 wurde er durch den Global Nature Found mit dem Titel „Lebendiger See“ des Jahres ausgezeichnet.

Der Stechlinsee ist mit 4,25 km² einer der größten und mit einer maximalen Tiefe von 69,5  Metern auch einer der tiefsten und saubersten Seen Norddeutschlands. Es gibt so gut wie keine Uferbebauung und aufgrund der Naturschutzauflagen, auch keine privaten Boote. Flache Strände, kleine Buchten und glasklares  Wasser machen ihn zu einem der bekanntesten Badeseen in Brandenburg. Der Große Stechlinsee und Rheinsberg stehen für die überwältigende Schönheit einer ganzen Region: für die faszinierende Wald- und Seenlandschaft im „Naturpark Stechlin-Ruppiner Land“. Zwei Schauplätze, die in die Literatur eingingen. Theodor Fontane schrieb einen seiner wichtigsten Romane nach dem großen glasklaren See: „Der Stechlin“, 1899 erschienen. Schloss, Park, Kirche und Rheinsberg selbst widmete Fontane fast sechzig Seiten in seinem Buch „Wanderungen durch die Mark Brandenburg“.

Aktivitäten rund um den Stechlinsee

Von Neuglobsow aus kann das Stechlinseegebiet auf über 100 km gut ausgeschilderten Wanderwegen zu Fuß oder mit dem Rad erkundet werden, rund um den Stechlinsee sind es ca. 16 km. Weitere Aktivitäten können auf ca. 55 Kilometer erkundet werden: hier stehen Ihnen der Laufpark Stechlin zum Joggen, Skaten, Radfahren und für Nordic Walking zur Verfügung.

HausprospektNewsletter